Jetzt bis zu 18.000 Euro

Jetzt bis zu 18.000 Euro Förderung erhalten

Förderung erhalten

arrow-down
KMUDigital consultant expert Rolf Schladitz

Erhalten Sie jetzt mit unserer Unterstützung
bis zu 18.000 Euro Förderung!

Lassen Sie jetzt Ihr Digitalisierungsprojekt mit bis zu 18.000 Euro fördern. Als erfahrener KMU.DIGITAL Förderexperte und mehrfach zertifizierter Consultant, begleite ich Sie von der Antragsstellung bis zur Auszahlung.

KMU.DIGITAL,Förderung,KMU.DIGITAL & GREEN,Status- & Potenzialanalyse,Strategieberatung,Umsetzungsförderung
KMU Digital Logo

NEU 2024

Für die gesamte Förderperiode bis 2026 wird das Programm mit der neuen Förderschiene GREEN um das wichtige Thema der ökologischen Transformation von KMU mit Hilfe der Digitalisierung erweitert.

KMU Digital Logo

NEU 2024

Für die gesamte Förderperiode bis 2026 wird das Programm mit der neuen Förderschiene GREEN um das wichtige Thema der ökologischen Transformation von KMU mit Hilfe der Digitalisierung erweitert.

2 Förderschienen
doppelte Förderung

Mit den Förderschienen KMU.DIGITAL und KMU.DIGITAL & GREEN erhalten Sie mit unserer Beratung bis zu 18.000 € Förderung für Ihr Digitalisierungsprojekt.

Mit minimalem Aufwand zur Förderung

Förderungen zu erhalten ist super. Das Einreichen kann aber kompliziert sein. Wir helfen Ihnen die richtige Förderung zu finden, die am besten zu Ihnen und Ihrem Projekt passt.

Ihr Unternehmen hat seinen Sitz in Österreich

Ein Unternehmen im Sinne der Förderung sind natürliche (z.B. Gewerbetreibende) oder juristische Personen (z.B. GmbH) sowie Personengesellschaften (z.B. OG, KG), die im eigenen Namen und auf eigene Rechnung ein gewerbliches Unternehmen rechtmäßig selbständig betreiben oder einen verkammerten oder nicht verkammerten freien Beruf selbstständig ausüben und somit über eine Global Location Number (GLN) verfügen.

Insgesamt beträgt die Mitarbeiteranzahl weniger als 250 MitarbeiterInnen

Die Mitarbeitergrenzen leiten sich aus der  Empfehlung der Europäischen Kommission (EK) betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen, in der jeweils geltenden Fassung, zuletzt ABl. Nr. L 124 vom 20.5.2003, S. 36 ff  ab.

Der Jahresumsatz Ihres Unternehmens beträgt weniger als 50 Mio Euro (46 Mio Euro Bilanzsumme)

Die Umsatzgrenze leitet sich aus der  Empfehlung der Europäischen Kommission (EK) betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen, in der jeweils geltenden Fassung, zuletzt ABl. Nr. L 124 vom 20.5.2003, S. 36 ff  ab.

Eine vorhergehende Beratungsförderung fand vor Mai 2022 statt

Bisherige Beratungsförderungen werden erst ab Mai 2022 mit dem Förderdurchgang KMU.DIGITAL 3.1 gewertet.

Wann ist Ihr Unternehmen förderberechtigt?

Sie haben weitere Fragen? Kommen Sie auf uns zu, wir begleiten Sie gerne und aktiv durch den gesamten Förderprozess.

Wann ist Ihr Unternehmen förderberechtigt?

Ihr Unternehmen hat seinen Sitz in Österreich

Ein Unternehmen im Sinner der Förderung sind natürliche (z.B. Gewerbetreibende) oder juristische Personen (z.B. GmbH) sowie Personengesellschaften (z.B. OG, KG), die im eigenen Namen und auf eigene Rechnung ein gewerbliches Unternehmen rechtmäßig selbständig betreiben oder einen verkammerten oder nicht verkammerten Freien Beruf selbstständig ausüben und somit über eine Global Location Number (GLN) verfügen.

Insgesamt beträgt die Mitarbeiteranzahl weniger als 250 MitarbeiterInnen

Die Mitarbeitergrenzen leiten sich aus der  Empfehlung der Europäischen Kommission (EK) betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen, in der jeweils geltenden Fassung, zuletzt ABl. Nr. L 124 vom 20.5.2003, S. 36 ff  ab.

Der Jahresumsatz Ihres Unternehmens beträgt weniger als 50 Mio Euro (46 Mio Euro Bilanzsumme)

Die Umsatzgrenze leitet sich aus der  Empfehlung der Europäischen Kommission (EK) betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen, in der jeweils geltenden Fassung, zuletzt ABl. Nr. L 124 vom 20.5.2003, S. 36 ff  ab.

Eine vorhergehende Beratungsförderung fand vor Mai 2022 statt

Bisherige Beratungsförderungen werden erst ab Mai 2022 mit dem Förderdurchgang KMU.DIGITAL 3.1 gewertet.

Sie haben weitere Fragen? Kommen Sie auf mich zu, ich begleite Sie gerne durch den gesamten Förderprozess.

Jahre

Seit über zwei Jahrzehnten unterstützen wir österreichische KMU dabei, ihre Geschäftsprozesse erfolgreich zu digitalisieren.

Nutzen Sie unsere Erfahrung!

Rolf Schladitz CDC CSEC Zertifizierung

Status- & Potenzialanalyse

80 % Förderung (max. 400 Euro pro gewähltem Tool)
Unsere Status- und Potenzialanalysen zeigen Ihnen anhand einer strukturierten Analyse den konkreten IST-Zustand Ihres Unternehmens im Bereich Digitalisierung.

Diese Analyse ist die einfachste verpflichtende Voraussetzung um eine Umsetzungsförderung beantragen zu können.

Strategieberatung

50 % Förderung (max. 1.000 € pro gewähltem Tool)
Mit der Strategieberatung unterstützen wir Sie systematisch bei der Strategiefindung und gemeinsam werden wir im Rahmen eines Workshops konkrete Maßnahmen zu Veränderungs- und Umsetzungsprozessen erarbeiten.

Diese Beratung ist eine verpflichtende Voraussetzung um eine Umsetzungsförderung beantragen zu können.

Umsetzung

30 % Förderung (max. 6.000 Euro)
Basierend auf einer verpflichtenden KMU.DIGITAL Beratung setzen wir mit Ihnen gemeinsam die erarbeiteten Maßnahmen um. Dazu nutzen wir die vorliegenden Ergebnisse und/oder ergänzen diese mit notwendigen Konzepten und Lösungsansätzen.

Der Antrag auf Umsetzungsförderung setzt eine geförderte Status- & Potentialanalyse oder Strategieberatung voraus.

Ablauf

Vom Förderantrag bis zur Auszahlung

Wir begleiten Sie aktiv und persönlich!

Schritt 01

01

Erstgespräch

Wir klären Ihre offene Fragen und prüfen genauestens die Fördermöglichkeiten zu Ihrem Digitalisierungsvorhaben.
Sie erhalten von uns einen inhaltlich und zeitlich klaren Ablaufplan.

Schritt 02

02

Förderung beantragen

Sie stellen mit Hilfe unserer Anleitung den Online-Förderantrag, auf Wunsch bereiten wir den Antrag für Sie „unterschriftsfertig“ vor.

Schritt 03

03

Beratung & Umsetzung

Wir führen die verpflichtende KMU.DIGITAL Beratung durch und begleiten Sie bei der Projektumsetzung. Sie erhalten umgehend alle Unterlagen für die Abrechnung der Fördersumme.

Schritt 04

04

Förderung erhalten

Direkt nach der abgeschlossenen Beratung, bzw. dem abgeschlossenen Projekt können wir mit der Förderstelle abrechnen.

Ihr Partner

KMU.DIGITAL Förderberater Rolf Schladitz
Zertifizierung Digital Consultant und eCommerce & Social Media Consultant Rolf Schladitz

Ihr Erfolg ist meine Motivation

Seit mehr als 20 Jahren bin ich in Österreich tätig, u.a. für Microsoft, Bechtle, Konica Minolta (bis heute), davon 7 Jahre als Geschäftsführer einer österreichischen Bechtle Gesellschaft und berate Unternehmen im österreichischen Mittelstand.

Als Experte für Digitalisierung und wiederholt zertifiziert als Certified Digital Consultant (CDC) und Certified eCommerce & Social Media Consultant (CESC) beraten ich Sie auch gerne zu unterschiedlichen und teilweise kombinierbaren Fördermöglichkeiten.

Toolboxen

Welche Toolbox die richtige ist, besprechen wir gerne im Erstgespräch.

Toolbox 01

GESCHÄFTSMODELLE UND PROZESSE

  • Weiterentwicklung der Geschäftsidee
  • Der moderne Arbeitsplatz (Modern Workplace)
  • Optimierung der Arbeitsabläufe (ECM, DMS)
  • Kenne Deinen Kunden (CRM)
  • Neukunden Gewinnung (Customer Journey)
  • Umsatzerhöhung und Aufwandreduzierung
  • Relevante digitale Trends
  • Identifizierung von Risiken
  • Erkennen von Chancen und Potentialen
right-arrow
KMU.DIGITAL Förderung GESCHÄFTSMODELLE UND PROZESSE

Toolbox 02

E-COMMERCE UND ONLINE-MARKETING

  • Der Unternehmens-Auftritts im Internet
  • Die technische rechtskonforme Website/Onlineshop
  • Die inhaltliche rechtskonforme Website/Onlineshop
  • Der Onlineshop als (zusätzlicher) Vertriebskanal
  • Social Media Marketing (YouTube, Instagram & Co.)
  • Videoportale (YouTube, Vimeo & Co.)
  • Erfolgreich mit E-Mailmarketing (Newsletter bis Sales Funnels)
right-arrow
KMU.DIGITAL,Förderung,KMU.DIGITAL & GREEN,Status- & Potenzialanalyse,Strategieberatung,Umsetzungsförderung
KMU.DIGITAL Förderung Ecommerce und Onlinemarketing

Toolbox 02

E-COMMERCE UND ONLINE-MARKETING

  • Der Unternehmens-Auftritts im Internet
  • Die technische rechtskonforme Website/Onlineshop
  • Die inhaltliche rechtskonforme Website/Onlineshop
  • Der Onlineshop als (zusätzlicher) Vertriebskanal
  • Social Media Marketing (YouTube, Instagram & Co.)
  • Videoportale (YouTube, Vimeo & Co.)
  • Erfolgreich mit E-Mailmarketing (Newsletter bis Sales Funnels)
right-arrow

Toolbox 03

IT- UND CYBERSECURITY*

  • IT Security, Datenschutz und Datensicherheit
  • Empfehlungen und Definitionen von Sicherheits-Maßnahmen
  • Grundlagen der DSGVO, Telekommunikationsgesetz & Co.
  • Technisch organisatorische Maßnahmen (TOM)
  • Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV)
  • Verarbeitungsverzeichnis
  • Datenschutzerklärung

* Innerhalb meiner Beratung behandle ich gerne die relevanten Themen. Da ich selbst für die Toolbox 3 nicht zertifiziert bin, stelle ich Ihnen für die geförderte Beratung verlässliche Partner zu Seite.

right-arrow
KMU.DIGITAL Förderung IT- UND CYBERSECURITY
KMU.DIGITAL Förderung Kontakt

Wow, so weit sind

Sie gekommen…

reden wir!